mg-processing

Entwicklung und Veränderungsprozesse ist des Menschen angeborene Bedürfnis

 

Persönliches

Meine beruflichen Tätigkeiten in den Bereichen Beratung, Begleitung und Erwachsenenbildung, dies in verschiedenen Rollen und Kontexten, sowie das Erkennen sich wandelnder sozialer Beziehungen, zeigen, dass sinnstiftende Neuorientierungen und lustvolle Neugestaltung das Berufs - und Privatleben bereichern.

Als neugieriger, begeisterungsfähiger und lebenslustiger Mensch und Lernpartner habe ich dem sich stetig wandelnden Leben gegenüber eine offene Haltung und lasse mich kreativ auf Veränderungen ein.

Menschen achtsam und auch humorvoll darin zu begleiten und zu unterstützen, flexibel mit Herausforderungen umzugehen und sich eigener Fähigkeiten und Möglichkeiten bewusst zu werden, darin sehe ich eine persönliche Stärke und Chance. Sprachliche, nicht-sprachliche und soziale Kompetenzen begünstigen ganzheitliches Wahrnehmen und Verstehen. Sie ermöglichen nachhaltig kongruente Beziehungsgestaltung und förderliche achtsame Zusammenarbeit.

Kraft und Motiviertheit für aktives Gestalten und Innovation finde ich in unberührten Landschaften, im Austausch mit Menschen unterschiedlicher kultureller sowie beruflicher Herkunft. Insbesondere geniesse ich die Berg- und Wüstenwelt, praktiziere Tai Chi Chuan und mag orientalische Kulturen. Musik und Bewegung beschwingen mein Leben.

 

   Berufliche Erfahrungen und Tätigkeiten:

  • Supervisionen und Coachings im Sozial- und Ausbidlungsbereich sowie bei der Asylorganisation Zürich (AOZ)
  • Einzelcoachings und Beratungen in beruflichen und privaten Fragestellungen
  • Fremdsprachenlehrer für diverse öffentliche und private Schulen sowie in Firmen
  • Mitgestalter der Recovery-Bewegung-CH (für eine subjektorientierte Psychiatrie)
  • Damit verbundene Dozentenaufträge an höheren  Fachschulen und Instituten
  • Gestaltung und Durchführung von Kursen, Seminaren, Workshops
  • Langjähriges Engagement in der Langzeitpflege  als Betreuer und Begleiter
  • Ehrenamtliche Aufgaben im psychosozialen Bereich

 

  Bildungsweg

  • MAS in Supervision, Coaching und Mediation (Züricher Hochschule für angewandte Wissenschaften, Departement Soziales, ZHAW)
  • Erwachsenenbildung SVEB 2 (eidg. FA Ausbilder)
  • Weiterbildung in szenischer Arbeit und Improvisation
  • Weiterbildung in Peer-Counseling/Recovery (Pro Mente Sana)
  • Ausbildung in psychologischer Kompetenz für Gesprächsführung und Beratung (Institut für Psychologietransfer, IPSYT, Universität Zürich)
  • Erwachsenenbildung SVEB 1
  • Studium der Psychologie und Linguistik (Université de Fribourg, Suisse)